Menu

Führen und geführt werden…. 28.01.2018


Ein Rotenburger übernimmt Verantwortung

Für die erste Veranstaltung bei church goes pub im neuen Jahr wird ein Rotenburger Geschäftsmann Redner sein, der aus seinem Leben berichten wird. Aufgewachsen in einem christlichen Elternhaus scheint sein Glaubensweg vorprogrammiert zu sein. Bereits mit 13 entscheidet er sich für ein Leben mit Gott. Allerdings benötigt er noch weitere 6 Jahre, um wirklich zu erkennen, was es bedeutet mit Gott durchs Leben zu gehen. Er entscheidet sich als Christ bewusst dafür seinen Wehrdienst bei der Bundeswehr zu absolvieren und nicht, wie viele von ihm erwartet hätten, Zivildienst zu machen. Er erlebt bei der Wahl seines Studiumortes eine herbe Enttäuschung und wird erst später verstehen, warum es so gekommen ist. Er steht als Geschäftsführer und engagierter Politiker oft in der Öffentlichkeit und merkt deutlich, dass es nicht immer einfach ist nach Gottes Wort zu handeln. Er sagt von sich selbst,  dass er schon viele Fehler im Leben gemacht hat, dennoch hat er nie den Glauben an Gott verloren. Er übernimmt gerne Verantwortung, weil er weiß,  jemand führt ihn in seinem Leben und gibt ihm auch die Kraft andere zu führen.

Die Veranstaltungsreihe church goes pub unter dem Motto „Für alle Menschen denen 9:30 Uhr Sonntagmorgen zu früh, Kirchenbänke zu hart und Predigten zu theoretisch sind!“ ist für alle Interessierten, die in entspannter Atmosphäre ein Bierchen trinken, was Leckeres zu essen und gleichzeitig eine spannende Lebensgeschichte hören möchten. Umrahmt von der CHURCH GOES PUB Unplugged-Band mit Live Musik

Das Moritz am Marktplatz 13 in Rotenburg ist an diesem Abend ab 18:00 Uhr geöffnet. Offizieller Beginn der Veranstaltung ist um 19:30 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.